Zukunftswerkstatt 1 (17.01.2016, 16 Uhr)

Wir planen die Zukunft des Rainbow e. V. und des LesBiSchwulen Zentrums. Sei dabei! Mehr lesen …

Auf der Rainbow-Mitgliederversammlung am 24.11.2015 wurde über den groben Fahrplan für das erste Halbjahr 2016 entschieden. Bei mehreren Treffen wollen wir diskutieren und planen, wie es im Detail mit dem Zentrum und dem Rainbow e. V. weitergeht. Ziel ist es, Mitte des Jahres einen neuen Vorstand wählen zu können, der innerhalb eines engagierten und starken Teams agieren kann.

Es gibt erfreuliche Bewegung: Neben der Jugendgruppe Knutschfleck, die sich bereits seit 2010 im Zentrum trifft, ist seit Herbst 2015 das Projekt Q dazu gekommen. Ab Januar wird die Gruppe Tx ebenfalls das Zentrum nutzen.

Das LesBiSchwule Zentrum ist die einzige (alters-)offene Begegnungsstätte für die LGBT-Community im Großraum Aachen. Wir wollen das Zentrum attraktiver machen für weitere Gruppenaktivitäten, aber auch als Treffpunkt für Einzelpersonen (auch solche, die nicht im Verein Mitglied sind).

Dazu brauchen wir Deine Ideen, Deine konstruktive Kritik und auch Dein Engagement.

Beim ersten Treffen am Sonntag, 17.01.2016, um 16 Uhr wollen wir hauptsächlich ein Brainstorming machen: Ideen sammeln, ein wenig „rumspinnen“, überlegen, was möglich sein könnte. Mit dem Besuch verpflichtest Du Dich zu nichts. Also sei einfach dabei!

Diese Veranstaltung ist für Dich, wenn Du:

  • eine lebendige Szene in Aachen willst
  • ein offenes und attraktives Begegnungszentrum in Aachen haben möchtest
  • Mit Deinen Ideen und/oder Deiner Tatkraft zu diesem Zentrum beitragen willst

Diese Veranstaltung ist nicht für Dich, wenn Du:

  • Kein Interesse am Fortbestand des LesBiSchwulen Zentrums hast
  • Nur destruktiv meckern willst (Merke: Konstruktive Kritik ist willkommen!)
  • Eh der Meinung bist, dass die LGBT-Community in Aachen tot ist und dass früher alles besser war

Erfolgreiche Mitgliederversammlung

Auf der Mitgliederversammlung des Rainbow e. V. am 24.11.2015 wurde ein Fahrplan für das kommende halbe Jahr beschlossen.

Auf der Mitgliederversammlung des Rainbow e. V. am 24.11.2015 wurde ein Fahrplan für das kommende halbe Jahr beschlossen. Ein Bündnis der Aachener LGBT-Gruppen möchte Rainbow als Dachverband stärken und das LesBiSchwule Zentrum als Plattform für Gruppen und Initiativen wieder bekannter machen.

Ergebnis der Vorstandwahl:
Geschäftsführender Vorstand: Thomas Polifka, Joachim Klein
Erweiterter Vorstand: Andreas Auclair, Armin Erraji, Manfred K.

Auf einem ersten Treffen am 17. Januar sollen weitere Details diskutiert und festgelegt werden; weitere regelmäßige Treffen sollen folgen.

Weitere Informationen werden in Kürze hier veröffentlicht.

Neue Adresse: Jakobstr. 161

Das LesBiSchwule Zentrum ist nicht etwa umgezogen. Vielmehr wurden die beiden Hauseingänge mit Hausnummern versehen. Daher ist das LesBiSchwule Zentrum nun offiziell in der Jakobstr. 161 beheimatet.

Hier und da wirst Du noch die alte Adresse Jakobsplatz 1 – 3 finden, nicht wundern bitte :-)

Vortrag zum Sofia Pride

Seit 2008 wird in der bulgarischen Hauptstadt der Sofia Pride veranstaltet.

Stana vom Organisationsteam des Sofia Pride berichtet am 27.03.2015 über die Situation von LGBT-Menschen in Bulgarien und darüber, welche Widerstände die Veranstalter_innen zu überwinden haben.

Freitag, 27.03.2015, 18.00 Uhr *
LesBiSchwules Zentrum, Jakobsplatz 1 – 3

* Da Stana noch am Abend zurückreisen muss, findet die Veranstaltung so früh statt.

Facebook-Event zum „Zusagen“ :-)

Crowdfunding zum Sofia Pride

Eine Veranstaltung von Queerreferat & Knutschfleck & Rainbow.

Filmabend „Coming Out“

Am Sonntag, 9.11., zeigen wir – 25 Jahre nach seiner Uraufführung in Berlin – den Film „Coming Out“. Mehr lesen …

Am Sonntag, 9.11., zeigen wir den Film „Coming Out„.

Am symbolträchtigen 9. November 1989 wurde der Film „Coming Out“ im Berliner Kino International uraufgeführt, während „nebenan“ die Mauer fiel.

Schauspieler: Matthias Freihof, Dirk Kummer, Dagmar Manzel, Michael Gwisdek, Werner Dissel, Pierre Bliss, Charlotte von Mahlsdorf, u. a.
Regie: Heiner Carow
DDR 1989, 113 min.

Wir zeigen den Film als DVD-Projektion. Weiterführende Links zum Film unten.

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns. Natürlich sind auch Nichtmitglieder herzlich willkommen.

Sonntag, 09.11.2014, 19 Uhr
LesBiSchwules Zentrum, Jakobsplatz 1 – 3

Du hast Fragen? Schreib’ eine Mail an info@rainbow-aachen.de, wir antworten schnell!

Weitere DEFA-Filme werden vom Aachener Filmhaus gezeigt:

Flyer vom Aachener Filmhaus

Weiterführende Links

Trailer bei Youtube

Artikel bei Wikipedia

Artikel der DEFA-Stiftung zum 20jährigen Jubiläum

Interview mit Pierre Sanoussi-Bliss bei Deutschlandradio zum 25jährigen Jubiläum

Ehrenwert – Aktionstag der Aachener Vereine

Am Sonntag, 28. September, präsentieren sich wieder viele Aachener Vereine in der City bei „Ehrenwert – Aktionstag der Aachener Vereine„. Rainbow und rainbow-sports sowie Knutschfleck und Queerreferat werden auf dem Katschhof vertreten sein.

Wenn Du uns beim Aktionstag helfen möchtest, freuen wir uns auf Deine Mail:
info@rainbow-aachen.de.

Mehr Informationen zum Aktionstag findest Du auf dieser Webseite der Stadt Aachen:
http://www.aachen.de/DE/stadt_buerger/gesellschaft_soziales/ehrenamt/ehrenwert/

Schiffchen fahr’n beim CSD

Am Sonntag, 06.07.2014, wollen wir mit einer kleinen Panoramarundfahrt um 17 Uhr dem CSD-Trubel ein wenig entfliehen.

Am Sonntag, 06.07.2014, wollen wir mit einer kleinen Panoramarundfahrt um 17 Uhr dem CSD-Trubel ein wenig entfliehen.

Treffpunkt ist der Anleger 10 direkt unterhalb des Musical-Domes, links von der Hohenzollernbrücke.

Die Tickets für die Schiffsfahrt gelten auch als Fahrausweis im VRS (Düren => Köln und zurück). Dies ist sinnvoll für alle, die sonst Einzelfahrkarten von Aachen bis Köln und zurück buchen würden. Es ist sinnvoll, die Rückfahrkarte Düren => Aachen dann in Aachen direkt zu kaufen (in Köln kostet diese Karte Aufpreis).

http://www.koelnticket.de/Panorama-Rundfahrt-auf-dem-Rhein.html?evID=691981&eventid=691981
(9,50 € zzgl. 1,00 €; Ermäßigung für Senioren, Kinder, Schüler, Studenten. Ausdruck per Print@Home, der Fahrausweis muss dann separat erzeugt werden.)

Wenn der VRS-Fahrausweis nicht benötigt wird, kann das Ticket auch vor Ort gekauft werden.

Falls das Wetter wirklich mies werden sollte, kann die Fahrt allerdings ausfallen.

Anbieter der Schiffsfahrt ist die Firma KolnTourist.

Bei Fragen einfach eine Mail schreiben an
info@rainbow-aachen.de.